Anfra­ge im Sport­aus­schuss und Rat zum Umbau Sta­di­on Reins­ha­gen

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter,

die Rats­grup­pe der W.i.R. bit­tet im Zusam­men­hang mit den Erneue­rungs­maß­nah­men an den Sport­an­la­gen in Reins­ha­gen um Beant­wor­tung fol­gen­der Fra­gen:

a) Ist die in die Jah­re gekom­me­ne Gegen­tri­bü­ne im Sta­di­on Reins­ha­gen im geplan­ten Maß­nah­men­ka­ta­log ent­hal­ten?

b) Wenn ja, wel­che Maß­nah­men sind vor­ge­se­hen?

Begrün­dung:
In ver­schie­de­nen Arti­keln der ört­li­chen Pres­se wur­de im Zusam­men­hang mit den geplan­ten Umbau­maß­nah­men der ver­schie­de­nen Sport­stät­ten in Reins­ha­gen auch die Gegen­tri­bü­ne im Sta­di­on erwähnt. Bis­her hat­ten WiR nur Kennt­nis­se über die bei­den zukünf­ti­gen Kunst­ra­sen­plät­ze.

Daher bit­ten WiR im Sport­aus­schuss am 18.03.2020 dazu zu berich­ten und den Sach­stand dem Rat am 26.03.2020 zur Kennt­nis zu geben.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

gez.                                                                                       gez.
Ina Gar­weg                                                                          Wal­traud Boden­stedt
Mit­glied des Sport­aus­schus­ses                                      Spre­che­rin der Rats­grup­pe