Orts­be­sich­ti­gung im Neuenhof

In der Sit­zung der Bezirks­ver­tre­tung Süd am 21.04.2021 stel­len W.i.R. nach­fol­gen­den Antrag zur Abstimmung:

Es erfolgt eine zeit­na­he Durch­füh­rung einer Orts­be­sich­ti­gung im Quar­tier Neu­en­hof, bei der die Ver­wal­tung den Bezirks­ver­tre­tern mög­li­che Gestal­tungs­vor­schlä­ge vor Ort erläu­tern kann.

Begrün­dung:
In der Wahl­pe­ri­ode 15 hat­te die Bezirks­ver­tre­tung Süd beschlos­sen, im Neu­en­hof eine
Orts­be­sich­ti­gung durch­zu­füh­ren, um sich vor Ort ein Bild von der Park­si­tua­ti­on, dem Stra­ßen­zu­stand wie auch von den Baum­schei­ben ver­schie­de­ner Pro­blem­bäu­me in der Stra­ße Neu­en­hof (äuße­rer Ring) zu machen. Die­se ist wegen der Coro­na Situa­ti­on bis­her nicht zustan­de gekommen.
Mit der Mit­tei­lungs­vor­la­ge 15/7498 hat­te die Ver­wal­tung im August 2020 der Bezirksvertretung
Lösungs­mög­lich­kei­ten für eini­ge Schwach­stel­len auf­ge­zeigt. Danach ist als wei­te­res Pro­blem die Stand­fes­tig­keit der Begren­zungs­mau­er des anlie­gen­den Sport­plat­zes hinzugekommen.
In die­ser Gemenge­la­ge scheint sich eine Mög­lich­keit zu eröff­nen, wie die beschrie­ben Situa­tio­nen im Quar­tier beho­ben wer­den könnten.

Soweit die Lösungs­vor­schlä­ge nach der Orts­be­sich­ti­gung Zustim­mung fin­den, könn­te zügig eine Ent­schei­dung getrof­fen wer­den, die den Anwoh­ner end­lich nach lan­ger Zeit zugu­te­kommt und den Sport­platz wie­der voll bespiel­bar macht.