Antrag auf Erwei­te­rung der Tages­ord­nung: Frei­bad Esch­bach­tal

W.i.R. bit­tet die Ver­wal­tung fol­gen­den Punkt in die Tages­ord­nung der Sit­zung des Aus­schus­ses für Sport auf­zu­neh­men:

  • Situa­ti­on Frei­bad Esch­bach­tal

Begrün­dung:
Die Stadt Rem­scheid hat einen För­der­an­trag für die Sanie­rung des Frei­ba­des Esch­bach­tal bei der Bezirks­re­gie­rung gestellt, wel­cher nach Unter­la­gen im Regio­nal­rat als nicht för­de­rungs­fä­hig ein­ge­stuft wur­de.

Im oben genann­ten Sport­aus­schuss soll­te über den aktu­el­len Stand die­ses För­der­an­tra­ges berich­tet wer­den.

Außer­dem war­tet die Poli­tik auf die Vor­la­ge und auf das Aus­wer­tungs­er­geb­nis des Gut­ach­tens „Mängelliste/Sanierungsstau“, wel­ches bereits zur Sit­zung des Sport­aus­schus­ses im Novem­ber der Ver­wal­tung vor­lag, aber noch nicht bespro­chen wur­de.

Unter Berück­sich­ti­gung, dass das Frei­bad die­sen Som­mer wie­der öff­nen soll, muss doch jetzt eine Ent­schei­dung zur Bereit­stel­lung von Finanz­mit­teln zur Behe­bung der Män­gel für eine erneu­te Öff­nung des Frei­ba­des, wel­che von Sei­ten der Ver­wal­tung klar zuge­sagt wur­de, ent­schie­den wer­den und nicht erst im März. Denn die Bau­maß­nah­men benö­ti­gen erfah­rungs­ge­mäß eine gewis­se Vor­lauf­zeit.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

gez.                                                                gez.
Ina Gar­weg                                                   Wal­traud Boden­stedt
Mit­glied des Sport­aus­schus­ses               Spre­che­rin der Rats­grup­pe