Wal­traud Boden­stedt

Geburts­da­tum / — ort: Rem­scheid
Adres­se: Stein­acker­str. 26a, 42859 Rem­scheid
Tele­fon: 781965
Fami­li­en­stand / Kin­der: Ich bin ver­wit­wet und habe einen Sohn mit eige­ner Fami­lie
Beruf/Ausbildung: Diplom­fi­nanz­wir­tin
seit wann in Rem­scheid: seit Geburt
poli­ti­sche Akti­vi­tä­ten: Mit­ar­beit in der W.i.R.
poli­ti­sche Ämter: seit 2004 Rats­mit­glied, seit 2014 Spre­che­rin der Rats­grup­pe, Mit­glied im Haupt- und Finanz­aus­schuss, Mit­glied in der Kom­mis­si­on für Beschwer­den und Anre­gun­gen, Mit­glied im Aus­schuss für Schu­le, Mit­glied im Inte­gra­ti­ons­rat, Mit­glied im Auf­sichts­rat GEWAG, stellv. Mit­glied im Aus­schuss für Bür­ger­ser­vice, Ord­nung und Sicher­heit, Stell­ver­tre­te­rin bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung der Kom­mu­na­len Arbeits­ge­mein­schaft Ber­gisch Land e.V.
seit wann im Rat/Fraktion: 2004
Ver­ei­ne, sons­ti­ge Ämter: Akti­ves Mit­glied im
a) För­der­ver­ein des Ger­trud-Bäu­mer-Gym­na­si­ums
b) Part­ner­schafts­ver­ein Quim­per / Rem­scheid
c) Ver­ein Pro Arte zur Kul­tur­un­ter­stüt­zung in Rem­scheid
d) Freund­schafts­ver­ein Kir­se­hir — Rem­scheid
Hobbys/Interessen: Soweit noch Zeit bleibt: Rei­sen
Was reizt Sie an der Kom­mu­nal­po­li­tik? Mit­wir­kungs- und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten
Wann tra­ten Sie in die Wäh­ler­ge­mein­schaft ein und war­um? Ende 1999 in die Wäh­ler­ge­mein­schaft in Rem­scheid
Mit­wir­kung  an der Ent­wick­lung der Stadt und ihrer Stadt­ge­sell­schaft
Die Inter­es­sen wel­cher Grup­pen ver­tre­ten Sie? Aller Bür­ger, soweit sie ein Sprach­rohr brau­chen
Für wel­che kon­kre­ten Vor­ha­ben wol­len Sie sich Ein­set­zen? Schul­be­reich: Lau­fen­de Gebäu­de­sa­nie­rung, Erwei­te­rung des Ganz­tags­an­ge­bo­tes, Ver­bes­se­rung der Sprach­kom­pe­tenz (auch von Migran­ten), Ver­tie­fung des berufs­be­zo­ge­nen Unter­richts in den wei­ter­füh­ren­den Schu­len und enge Koope­ra­ti­on mit den Rem­schei­der Betrie­ben, Aus­stat­tung des digi­ta­len Lehr­be­triebs
Sozi­al­be­reich: bezahl­ba­re Wohn­be­bau­ung für jun­ge Fami­li­en, Zusam­men­ar­beit in den Stadt­tei­len, Schwer­punkt Sicher­heit und Sau­ber­keit;  Akti­vie­rung der Migran­ten­fa­mi­li­en zur Teil­nah­me am sozia­len Leben in unse­rer Stadt und in ihren Wohn­quar­tie­ren
Wirt­schaft: Ver­än­de­rung der Gemein­de­fi­nanz­aus­stat­tung, Ein­satz für die Geschlos­sen­heit der ber­gi­schen Regi­on, Auf­fan­gen der Ver­än­de­run­gen des Indus­trie­stand­or­tes durch Tou­ris­mus­an­ge­bo­te (z.B. Bahn­tras­sen, Umset­zung des DOC-Pro­jek­tes), Stär­kung der Grün­der­initia­ti­ven
Kan­di­da­tur im Wahl­be­zirk Reins­ha­gen: Umbau des Sta­di­ons mit sei­nem Umfeld, Erneue­rung und Siche­rung des Ehren­hains, Instand­hal­tung der Wan­der­we­ge im Schim­mel­busch, Unter­stüt­zung der Schu­le Reins­ha­gen mit dem The­ma: siche­rer Schul­weg, Redu­zie­rung der Geschwin­dig­keit auf der West­hau­ser­stra­ße bei Aus­wei­sung als Umlei­tungs­stre­cke, Ver­än­de­rung der Wohn­be­bau­ung zwi­schen Gül­den­werth und Bahn­li­nie