Das Rem­scheid ein Star­ter­cen­ter braucht, davon ist Tho­mas Brüt­zel, der für die Wäh­ler­ge­mein­schaft in Rem­scheid (WiR) im Stadt­rat sitzt, über­zeugt. „Ein Blick auf die End­lich­keit unse­rer poten­zi­el­len zukünf­ti­gen Gewer­be­ge­bie­te zeigt, dass Rem­scheid unbe­dingt einen alter­na­ti­ven Weg in der Wirt­schafts­ent­wick­lung ein­schla­gen muss. Und die Besin­nung auf Rem­scheids Erbe als Stadt der Tüft­ler, Inno­va­to­ren und Grün­der ist dabei der viel­ver­spre­chends­te“, so Brüt­zel.

Die WiR hat des­halb immer die Akti­vi­tä­ten der Grün­der­schmie­de weit­ge­hend unter­stützt, sich auch dafür ein­ge­setzt, dass die­se von der Stadt Rem­scheid bezu­schusst wird. „Was das Team der Grün­der­schmie­de geleis­tet hat, ist schon toll“, so Brüt­zel. „Ich wür­de mir nur wün­schen, dass mehr poli­ti­sche Akteu­re – sei es in der Ver­wal­tung oder in den Par­tei­en – erken­nen wür­den, dass die Unter­stüt­zung der Grün­der­schmie­de kein Hob­by son­dern eine stra­te­gi­sche Not­wen­dig­keit Rem­scheids dar­stellt.“

Dabei sieht die WiR Rem­scheid zur­zeit bezüg­lich des Städ­te­drei­ecks im Hin­ter­tref­fen. Wup­per­tal habe einen Start­vor­teil durch die Ber­gi­sche Uni­ver­si­tät und wei­te­re wis­sen­schaft­li­che Insti­tu­tio­nen, Solin­gen habe z.B. im eige­nen Grün­der- und Tech­no­lo­gie­zen­trum den 3D Start­up Cam­pus NRW ein­ge­rich­tet. Brüt­zel: „Was uns von Wup­per­tal und Solin­gen in den Grund­la­gen unter­schei­det ist, das bei­de Städ­te Stand­or­te des Ber­gi­schen Star­ter­cen­ters sind – und Rem­scheid nicht. Und das liegt im Kern nicht an böser Absicht, son­dern am man­geln­den Enga­ge­ment der Stadt. Und die ande­ren Frak­tio­nen und Grup­pen im Rat haben sich für die­ses The­ma ja auch nicht beson­ders inter­es­siert.“

Wie die Kapa­zi­tä­ten für das Star­ter­cen­ter bei der Stadt Rem­scheid dar­zu­stel­len sind, muss man kri­tisch hin­ter­fra­gen. In letz­ter Kon­se­quenz muss man im Sin­ne von Zukunfts­in­ves­ti­tio­nen noch benö­tig­te Per­so­nal­ka­pa­zi­tä­ten schaf­fen”, so Brüt­zel.

Für die WiR steht fest: Der nächs­te Rat muss das Star­ter­cen­ter fest ins Auge neh­men, damit auch Rem­scheid eine neue Grün­der­zeit erle­ben kann.