Schulausschuss setzt Sondersitzung an

Schulausschuss setzt Sondersitzung an
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 12.01.2018

Politik über Verteilung der Schulneulinge uneins.

Der Schulausschuss segnete die Anmeldungen der Schulneulinge für 2018/19 mit einer zusätzlichen Eingangsklasse in der Franziskus-Verbundschule nicht ab. Bei der Sitzung im Historischen Zentrum blockierten SPD, WiR, Linke und Grüne eine Entscheidung über die Verwaltungsvorlage. Mit 7:6-Stimmen wurde eine Sondersitzung durchgesetzt. Am 30. Januar (18 Uhr; Rathaus) wird diese stattfinden. Weiterlesen »

BV Lennep bekennt sich zu Handelskonzept

BV Lennep bekennt sich zu Handelskonzept
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 12.01.2018

STADT SOLL GROßFLÄCHIGE UMNUTZUNG MIT HILFE EINES BEBAUUNGSPLANS VERHINDERN UND EIN JAHR ZEIT GEWINNEN.

Die Bezirksvertretung (BV) Lennep hat der Stadt mit einer einstimmigen Empfehlung den Weg geebnet, zügig eine planungsrechtliche Voranfrage formal zurückstellen zu können unter Hinweis auf Aufstellung eines Bebauungsplans. Hintergrund ist die Anfrage eines Investors, den bisherigen Aldi-Markt an der Robert-Schumacher-Straße (neben Rewe) sowie das Fitness-Studio über dem Rewe-Markt umnutzen zu können: Aldi in einen „Verbrauchermarkt für Bekleidungen oder für Waren des täglichen Ge- und Verbrauchs“ sowie Lebensmittel und im Obergeschoss in ein Bekleidungsgeschäft. Weiterlesen »

Wohnungslosigkeit und Obdachlosenhilfe in Remscheid

Wohnungslosigkeit und Obdachlosenhilfe in Remscheid 11.01.2018
Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Wohnen am 16.01.2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Frau Eller,

zu dem oben genannten Themenbereich haben WiR folgende Nachfragen:

1. Welcher Fachdienst ist mit der genannten Thematik befasst? (Fachdienst und Personalstellen) Weiterlesen »

VHS – Politik gibt

VHS – Politik gibt
RP - Bergische Morgenpost vom 11.01.2018

Die Fraktionen im Kulturausschuss konnten sich nicht darauf verständigen, der Verwaltung einen Auftrag zu erteilen, bei der Neuverteilung der verschiedenen Ämter darauf zu achten, dass die Volkshochschule im Ämterhaus ihr Domizil behalte. Die W. i. R. hatte einen entsprechenden Auftrag eingereicht. CDU, SPD und FDP wollten diese Problematik in ihren Fraktionen besprechen und abwarten, welches Konzept die Stadtverwaltung vorlegt. Weiterlesen »

Kulturausschuss wartet auf Pläne für die VHS

Kulturausschuss wartet auf Pläne für die VHS
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 11.01.2018

CDU setzte Verzicht auf ein klares Votum durch. Vorsitzender Humpert verwies auf Rückendeckung für Grüdl-Jakobs.

Die Mehrheit des Kulturausschusses hat darauf verzichtet, der Stadtverwaltung eine klare Marschroute für weitere Überlegungen zur räumlichen Zukunft der Volkshochschule (VHS) mit auf den Weg zu geben. Für den entsprechenden Antrag von Fritz Beinersdorf (Linke) gab es lediglich drei Ja-Stimmen – auch von Grünen und WiR; insbesondere die CDU lehnte das ab, während sich die SPD der Stimme enthielt. Weiterlesen »

Straßenbäumebleiben stehen

Straßenbäumebleiben stehen
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 10.01.2018

Remscheid Süd. Dass die Wurzel eines Baums vor dem Haus Burger Straße 24 eine Gehwegplatte gelöst habe, merkte Jutta Wilke (CDU) in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Süd an; das sei auf jeden Fall eine akute Frage der Verkehrssicherheit. Weiterlesen »

Stadt richtet weitere Tempo-30-Zonen ein

Stadt richtet weitere Tempo-30-Zonen ein
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 22.12.2017

An Seniorenheimen und Kindertagesstätten.

Remscheid bemüht sich seit Jahren darum, das Tempo der Autos überall dort zu senken, „wo verstärkt schwache Teilnehmer am Verkehr teilnehmen“ – also generell Fußgänger und insbesondere Kinder, Senioren und Kranke. Die erneuerte Straßenverkehrsordnung macht es rechtlich einfacher, Tempolimits zum Schutz schwacher Verkehrsteilnehmer anzuordnen. Weiterlesen »

WiR wendet sich gegen Schulumzug

WiR wendet sich gegen Schulumzug
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 22.12.2017

Die Ratsgruppe der Wählerinitiative WiR wendet sich gegen eine mögliche Verlagerung der Volkshochschule (VHS), die in einem Anbau am Ämterhaus ihre Zentrale hat. „Diese Überlegungen laufen den bisherigen Bemühungen aus Politik und Verwaltung zuwider, die VHS ihrem anspruchsvollen Angebot entsprechend lokal zu verorten“, schreiben die WiR-Politikerinnen Ursula Hecker und Waltraud Bodenstedt. Sie erinnern an das „beengte Dasein“ der VHS im alten Amtsgericht. Die Anbaukonzeption ans Postgebäude als VHS-Unterbringung sei von allen begrüßt worden. Weiterlesen »

Nutzung des Raumangebotes im Ämterhaus überdenken

Nutzung des Raumangebotes im Ämterhaus überdenken 21.12.2017
Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung am 09.01.2018
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Frau Mendryscha,

die W.i.R.-Ratsgruppe beantragt zu überprüfen, ob an Stelle der VHS nicht auch andere Bereiche der Verwaltung aus dem Ämterhaus verlagert werden können. Weiterlesen »

Spende statt Weihnachtspost

Spende statt Weihnachtspost 21.12.2017
Pressemitteilung der Ratsgruppe der W.i.R.

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits im 14. Jahr gibt es traditionell keine Weihnachtpost von uns, dafür spenden WiR.

Diesmal erhält die Volkshochschule Remscheid unsere Spende, um in Ihren neuen Räumen in der Unterhölterfelder Straße zukünftig auch Kaffee und Tee anbieten zu können. Weiterlesen »