Umzug vom Tisch – Die VHS bleibt im Ämterhaus

Umzug vom Tisch – Die VHS bleibt im Ämterhaus
RP - Bergische Morgenpost vom 08.03.2018

Erfolgserlebnis für die Mitglieder des Kulturausschusses: Die Volkshochschule muss ihre Räume im Ämterhaus am Ebert-Platz im Zuge des anstehenden Umzugsszenarios der Stadtverwaltung nicht räumen. Wie Stadtdirektor Sven Wiertz (SPD) am Dienstagabend in der Sitzung des Kulturausschusses berichtete, sei eine Verlagerung kurz - und mittelfristig „nicht beabsichtigt“. Nach einem Bericht von Leiterin Nicole Grüdl-Jacobs über einen drohenden Umzug hatte sich der Ausschuss schon vor Monaten geschlossen gegen diese Idee ausgesprochen. Auch die Wählergemeinschaft im Rat argumentierte, dass die räumliche Nähe zu den anderen Einrichtungen des Kommunalen Bildungszentrum (Bücherei, MKS) müsse weiter gegeben sein müsse. Für den Standort spreche auch die gute Erreichbarkeit des Ämterhauses am Ebert-Platz.

Autor: Henning Röser

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.