Digitalisierungsoffensive

Digitalisierungsoffensive 15.02.2018

Anfrage zur Sitzung des Rates am 22.02.2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die WiR-Ratsgruppe bittet die Stadtverwaltung zum oben genannten Thema um folgende Auskünfte:

 -Inwieweit war die Stadt Remscheid an der Ernennung des Landes zur digitalen Modellkommune beteiligt und inwiefern sind dabei die politischen Gremien informiert worden?

 -Was sind die Inhalte des Förderprogramms „Digitale Modellkommune“ und wie funktioniert dies insbesondere im Rahmen der Kooperation der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal?

 -Wie sieht die Bergische Kooperation bezüglich des Feldes e-Government grundsätzlich aus?

 Inwiefern ist der Anteilserwerb der Stadt Remscheid an „Partnerschaft Deutschland“ mit dem Ziel der Entwicklung einer e-Government-Strategie von der Ernennung Wuppertals zur „Digitalen Modellkommune“ betroffen, und wie werden Ergebnisse aus der Bergischen Kooperation und der Förderung des Landes mit der eigenen e-Government-Strategieentwicklung verzahnt?

Begründung:

Für die WiR-Ratsgruppe ist die mittelfristige Digitalisierung insbesondere auch der Stadtverwaltung von überragender Bedeutung. Dabei wollen WiR nicht den Überblick verlieren.

Bergische Kooperation, Landesförderung und eigene Aktivitäten können hohe Synergien erzeugen oder sich gegenseitig lähmen. Daher hätten wir gerne eine Gesamtübersicht, wie diese Zusammenhänge in der Stadtverwaltung gehandhabt werden.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Waltraud Bodenstedt
Sprecherin der Ratsgruppe
gez.
Thomas Brützel
stellv. Sprecher der Ratsgruppe