Veränderung der Schullandschaft durch neue Landesregierung

Veränderung der Schullandschaft durch neue Landesregierung 25.08.2017

Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Schule am 13.09.2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Frau Hengst,

W.i.R. bitten die Verwaltung im nächsten Schulausschuss über die anstehenden Veränderungen in der Schullandschaft durch die neue NRW-Landesregierung und die damit verbundenen Auswirkungen auf Remscheid und unsere vorhandenen Raumkapazitäten zu berichten und darzustellen. Vor allem wünschen WiR uns eine Sachbetrachtung und Diskussion
zu folgenden Punkten:

a) zurück zu G9 an den Gymnasien als Regelform
b) Erhalt der Förderschulen
c) Einrichtung von Schwerpunktschulen zur Entlastung im bisherigen Regelbereich.

Begründung:

Die Ankündigungen der neuen NRW-Landesregierung über die Änderungen in der Schullandschaft bringen auch für Remscheid mit sich, laufende Prozesse zu überdenken.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Waltraud Bodenstedt
Sprecherin der Ratsgruppe und Mitglied im Schulausschuss


Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.