Sonderaufgaben des ehemaligen Geschäftsführers, Herrn Günter H. Jäckle

Sonderaufgaben des ehemaligen Geschäftsführers, Herrn Günter H. Jäckle 11.09.2012

Anfrage zur Tagesordnung der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 13.09.2012, TOP 21, Drucksache 14/2260 - Gesellschafterversammlung der Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH (EJBL) am 12.09.2012 -

Seit dem 01. Januar 2012 nimmt der ehemalige Geschäftsführer Herr Jäckle folgende Sonderaufgaben war:

  • 1. Beratung der Geschäftsführerin
  • 2. Ausarbeitung eines Fundraising-Konzeptes für die EJBL
  • 3. Erstellung einer Chronik der Einrichtung

Die W.i.R.-Fraktion bittet um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Welche konkreten Ergebnisse hat die Ausarbeitung eines Fundraising-Konzeptes gebracht? Wir bitten um die Darstellung der eingeworbenen Spenden im Vergleich zu den Vorjahren.

2. Liegt die Chronik über die Einrichtung inzwischen vor?

3. Wie lange ist die Weiterbeschäftigung von Herrn Jäckle mit einem Honorar auf Geschäftsführerniveau geplant?

Begründung:

Die Beratung zum Jahresabschluss 2011 und der Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2012 ist eine gute Gelegenheit einen ersten Zwischenbericht zu den "Sonderaufgaben" des ehe-maligen Geschäftsführers Herrn Jäckle zu erfragen. Da die „Sonderausgabe“ von rund 100.000,- €/Jahr für die Weiterbeschäftigung von Herrn Jäckle nach Aufgabe seiner Geschäftsführerposition schon in der Haupt- und Finanzausschusssitzung am 01.12.2011 von der Verwaltung nicht ausreichend begründet werden konnte, halten W.i.R. einen Sachstandsbericht für wichtig.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez.
Wieland Gühne
Fraktionsvorsitzender
gez.
Roland Kirchner
Fraktionsgeschäftsführer

Kommentare

Als Tischvorlage wurde eine

Als Tischvorlage wurde eine Stellungnahme der Verwaltung und der Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH (EJBL) in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 13.09.2012 vorgelegt. Eine Antwort auf unsere Fragen war das nicht. W.i.R. bleiben dran.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.