Balkantrasse!? - Haben sie eine bessere Idee?

Balkantrasse!? - Haben sie eine bessere Idee? 07.03.2012

Am 28.03.2012 wird sich die Bezirksvertretung 3 - Lennep auf Antrag einiger Lenneper Vereine mit der Namensgebung für den neuen Rad- und Wanderweg von Lennep nach Opladen befassen. Der als Arbeitstitel gewählte Begriff „Balkantrasse“ ist entstanden, weil der Bummelzug auf dieser Strecke im Volksmund „Balkanexpress“ genannt wurde. Nun wird äußerst kontrovers diskutiert, ob der Name Balkantrasse sinnvoll ist oder nicht.

Diverse Namen werden mit unterschiedlichsten Argumenten „gehandelt“.

Da der neue Rad- und Wanderweg für die Bürger ist, sollte aus unserer Sicht der Name auch von den Bürgern eingebracht werden.

Aus diesem Grund haben W.i.R. auf unserer Internetseite eine Befragung gestartet. Diese Befragung wird in zwei Phasen ablaufen:

Phase I: Bis zum 18.03.2012 sammeln W.i.R Vorschläge zur Namensgebung, welche
von uns tagesaktuell veröffentlicht werden.
Phase II: Vom 19.03. bis zum 27.03.2012 stellen W.i.R. die Bürgervorschläge zur Abstimmung.

Die W.i.R.-Fraktion verpflichtet sich, den in der Abstimmung zum besten Vorschlag gekürten Namen in der Sitzung der Bezirksvertretung Lennep – BV 3 am 28.03.2012 einzubringen und aktiv für dessen Umsetzung zu werben

Vorschläge
Balkantrasse
Röntgentrasse
Wupper-Rhein-Radweg
Panoramaradweg Balkantrasse
Bergischer Höhenweg
Bergische Rad-Allee
Bergischer Radweg
Bergischer Wanderweg
Balkanexpress-Trassenradweg
Orienttrasse
Bergischer Panorama-Radweg
Bergische Trasse
Bergische Route
Berg.Land.Trasse
Bergischer Rad- und Wanderweg
Bergischer Radweg Remscheid-Lennep-Opladen
Hermann-Kaiser-Trasse
Die bergische Ebene
Panorama-Rad- und Wanderweg
Bergtrasse
Trasse Bergisch Land
Freizeitroute Bergisch Land
machen Sie Ihren Vorschlag hier

   Stand: 12.03.2012





Kommentare

Um den historischen Bezug zu

Um den historischen Bezug zu wahren, schlägt der VCD Regionalverband Bergisches Land vor, den Begriff "Panoramaradweg Balkantrasse" zu verwenden. Da der Weg Teil des Panoramaradweg-Netzes in NRW wird, ist dieser Bezug sinnvoll. Der auch in Eisenbahnkreisen weit über das Bergische Land bekannte Name "Balkantrasse" sollte erhalten beiben.

Unbedingt: Panoramaradweg

Unbedingt: Panoramaradweg Balkantrasse. Dem Brief des Ideengebers für die Bergischen Panoramaradwege Achim Bartoschek ist nichts mehr hinzuzufügen.

Auch der ADFC

Auch der ADFC Wuppertal/Solingen spricht sich ganz eindeutig für den Namen "Balkantrasse" aus. Dieser Begriff ist seit Jahrzehnten für diese Strecke von Leverkusen bis quer durch das Bergische Land ganz vielen Menschen bekannt. Wir haben im Netz der Bergischen Panoramaradwege überall die alten, von der Bevölkerung eingeführten und benutzten, Trassennamen übernommen. Korkenziehertrasse in Solingen, Sambatrasse in Wuppertal, Niederbergbahntrasse zwischen Wuppertal und Essen, Nordbahntrasse in Wuppertal. Gerade der Begriff Balkantrasse wird sich hervorragend vermarkten lassen und großes Interesse wecken. Übrigens haben sich in fast allen Gesprächen mit zahlreichen Menschen in Remscheid, Wermelskirchen und Burscheid quasi ALLE für den Begriff Balkantrasse ausgesprochen. Eigentlich versteht auch kaum jemand die jetzt aufgekommene Diskussion. Herzliche Grüße Klaus Lang

Hört sich gut an, bevor hier

Hört sich gut an, bevor hier der Name und damit die Historie der legendären Bahnstrecke auch noch verschwindet, dass wäre eine große Dummheit! Der Name "BALKAN" muss weiterleben!!!

Lesen Sie hier ein Interview

Lesen Sie hier ein Interview des Vorsitzenden des Lenneper Verkehrs- und Fördervereins, Klaus Kreutzer.

Ich finde auch, dass man den

Ich finde auch, dass man den Namen "Balkantrasse" ruhig lassen sollte. In Wuppertal hat sich auch kaum einer an den Begriff "Sambatrasse" gestört, auch wenn die Samba eher was mit Brasilien zu tun hat als mit Cronenberg. Nur Remscheid muss mal wieder "politisch korrekt" sein.

Fühlen sich denn durch den Namen "Balkantrasse" einige Kroaten und Serben beleidigt? Dann darf ich doch um ein bisschen mehr Toleranz auf beiden Seiten bitten!!!

Zitat : "Ein wirkliches

Zitat : "Ein wirkliches Zeichen für Toleranz durch Verbindlichkeit." Balkantrasse Hätte ein NEO-Nazi den Vorschlag zu Änderung des Namens Balkantrasse gemacht, was würde dann für einen Aufregung durch die Republik gehen. Eine Wählergemeinschaft, der noch nicht klar geworden ist, dass auch bei der Vorbereitung der Umbenennung und die Umbenennung selbst Kosten verursacht. Was sind das für Menschen, denen es aus Gründen der Profilierung egal ist, Kosten zu verursachen, die im Sozialbereich angebrachter wären. Kindergärten, Schulen, Altenheime, Jugendbetreuung, alle würden sich mehr freuen, wenn man sich in dieser offensiven Weise um sie kümmern würde und das Geld was hier verplempert wird, an sie weitergeben würde!!

Dem Kommentar von Klaus Lang

Dem Kommentar von Klaus Lang kann man sich doch nur anschließen.
Skurile Namen wecken Interesse und ermuntern zur Nachfrage. Und schon hat man als Fremder einen Anknüpfungspunkt zu den einheimischen.
Ist doch gut!

R. Windhagen

Sehr geehrter Herr Frese, ich

Sehr geehrter Herr Frese,
ich kann Ihre Argumente nicht so ganz nachvollziehen. Grundsätzlich, die W.i.R. hat nur bei den Bürgern gefragt, ob diese bessere Ideen haben. Das nennt man Basisdemokratie. Wie Sie an der ständig wachsenden Vorschlagsliste erkennen können, gibt es zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die den Namen Balkantrasse zumindest für verbesserungswürdig halten.
Nun zu den Finanzen. Alle von Ihnen aufgezählten Gruppen werden durch eine Umbennenung nicht benachteiligt. Die Schilder müssen noch hergestellt werden, da man auch für die Schilder mit "Balkantrasse" noch Sponsoren sucht. Ihre Ausführungen würden dann greifen, wenn Sie der Meinung sind auf eine Beschilderung grundsätzlich zu verzichten, um das Geld lieber einem Kindergarten zu spenden. Natürlich toleriere ich Ihre Meinung, bitte Sie aber den Begriff Balkantrasse und seine Entstehung mal zu recherchieren. Wenn Sie dann noch der Ansicht sind, der Arbeitstitel Balkantrasse ist zur überregionalen Bewerbung unserer Stadt sinnvoll werde ich das wohl akzeptieren müssen...:-)

MfG Roland Kirchner

Ich glaube nicht, dass es der

Ich glaube nicht, dass es der seit Jahrzehnten eher augenzwinkernd verwendeten Bezeichnung „Balkanexpress“ an politischer Korrektheit fehlt. Deshalb plädiere ich für die Beibehaltung des daraus abgeleiteten Namens „(Panoramaradweg) Balkantrasse“. Durch die lange Zeit der Verwendung ist meines Erachtens auch ein ausreichender Bezug zur Region vorhanden. Sollte es uns hier in Wuppertal in einigen Jahren trotz der sehr effektiven Verhinderungsbemühungen unserer Stadtverwaltung gelingen, die Nordbahntrasse zu eröffnen, werden wir den Velbertern auch nicht lange erklären müssen, dass man sich in südliche Richtung auf den Weg oder in die Pedale machen muss. Dass Auswärtige eine „Nordbahntrasse“ möglicherweise auf den Lofoten suchen würden, ist noch nicht einmal den ansonsten sehr streitlustigen Talbewohnern hier eingefallen. MfG Rainer Frohnhoff, Barmen

Sehr geehrter Herr

Sehr geehrter Herr Frohnhoff,
mir geht es bestimmt nicht um politische Korrektheit. Der Begriff Balkantrasse ist als Arbeitstitel gewählt worden und wie auf der Homepage der BEA nachzulesen, auch immer noch als solcher in Gebrauch. Entstanden durch den Balkanexpress, aber wie ist dieser zu seinem Namen gekommen? Weil die Leverkuser und Opladener den Eindruck hatten mit dem Bummelzug auf den Balkan zu fahren. Die Menschen die aus dem Speckgürtel Kölns ins Bergische Land fuhren, hatten den Eindruck, auf den Balkan zu reisen. Man setzte das Bergische Land nicht aus positiven Gedanken mit dem Balkan gleich. Man sprach von dünnbesiedeltem Gebiet, karger Landschaft und magerer Infrastruktur. Das klingt für mich nicht nach einem ausgefeilten Marketingkonzept. Eins möchte ich klar sagen, es ist absolut uninteressant wie die Lenneper, Wermelskirchner oder Burscheider die Trasse nennen. Wichtig ist wie der Name auf einen Touristen in den Niederlanden oder Bayern wirkt und was Er bzw. Sie für einen Eindruck vom Bergischen Land bekommen, wenn die Gründe für den Namen recherchiert werden.
MfG Roland Kirchner

 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.