Auf Kommentar antworten

Was wird aus Lennep, wenn das DOC schließt?

Was wird aus Lennep, wenn das DOC schließt? 25.07.2013

Leserbrief von Roland Becker, in der Bergischen Morgenpost

Für alle Menschen auf der Erde gilt ein ungeschriebenes Gesetz, welches bisher von keiner Regierung außer Kraft gesetzt werden konnte: Alles, was Menschen planen und bauen, ist endlich.

Ich wünsche mir, dass sich unsere gewählten Interessenvertreter vor ihrer Zustimmung zum Kaufvertrag mit dem Investor im Oktober, darüber in stiller Stunde noch einmal Gedanken machen.

Sind sich die Damen und Herren im Rat der Stadt Remscheid und in der Bezirksvertretung Lennep darüber im Klaren, welches schwere Erbe sie ihren Kindern und Enkelkindern hinterlassen, wenn sie dem Bau des DOC freudig zustimmen?

Was passiert in zehn, 20 oder auch 30 Jahren, wenn der Investor aus wirtschaftlichen Gründen das DOC in Lennep schließt? Die Kinder und Enkelkinder müssen dann zur Kenntnis nehmen, dass die Verwendung eines nicht unerheblichen Anteils der Fläche ihres Städtchens durch eine fremde Gesellschaft bestimmt wird, und diese dann entscheiden, was mit den Bauten und der Fläche passiert.

Vielleicht denken sie auch einmal an die zur Zeit aktuelle Situation in Bochum, wo der Stadtrat zur Kenntnis nehmen musste, dass Opel die Produktion einstellt und jetzt vor der Aufgabe steht, dafür zu sorgen, dass keine Industriebrache entsteht.

Oder sie denken, im kleineren Rahmen, an die Ruine des alten Lenneper Krankenhauses, oder an das Hertie-Gebäude. Soll mit dem DOC Besitzer auch vertraglich abgesichert werden, dass bei Schließung des DOC eine rund um die Uhr Bewachung erfolgt, wie bei der Krankenhausruine?

Ich meine, dass unsere gewählten Vertreter bei ihrer Entscheidung nicht nur ihren Wählern, sondern auch dem Wohl der nachfolgenden Generation verpflichtet sind.

Wenn sie sagen „Ohne DOC ist Lennep tot“, so sage ich ihnen: „Mit einem aus wirtschaftlichen Gründen geschlossenen DOC, ist Lennep mausetot“.

 

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bild-CAPTCHA
Tragen Sie bitte die Zeichen in das Feld ein.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.