Archiv - 2009 - Startartikel

Bergische Symphoniker Kompakt: Stand Juni 2009

Bergische Symphoniker Kompakt: Stand Juni 2009 01.06.2009

Juni 2009

Schuld sind die Anderen

Das, was man in den letzten Tagen der Presse entnehmen konnte, hat schon seine eigene Qualität. Die Remscheider Kulturvertreter sind sich nicht mehr grün. Da versuchen die Herren Humpert (CDU) und Dr. Henkelmann (CDU) doch tatsächlich ihr eigenes Versagen dem Bürger in die Schuhe zu schieben. Die Bergische Morgenpost berichtete, dass bei einigen Konzerten der Symphoniker nur eine Handvoll Besucher in das Teo Otto Theater gekommen seien. Dies läge daran, dass der Werbeetat zu klein sei. Anders gesagt, der jährliche Zuschuss der Remscheider Bürger für die Symphoniker in Höhe von ca. 2 Mio. Euro sowie der Zuschuss für das Theater in Höhe von ca. 3,5 Mio. Euro sei einfach zu gering.

  Weiterlesen »

Der gläserne Hund

Der gläserne Hund 1. April 2009

Leider müssen W.i.R. erkennen, dass Frau Oberbürgermeisterin Beate Wilding mit der Entwicklung von durchgreifenden Maßnahmen gegen die immer stärker werdende Vermüllung und die gedankenlos zurückgelassenen Hinterlassenschaften von Hunden in Remscheid überfordert ist. Die Verwaltung erreicht die zunehmende Kritik aus der Bevölkerung, sie reagiere nicht angemessen auf den Müll auf Remscheids Straßen und Wegen. Immer wieder muss Arnd Zimmermann, seines Zeichens Beschwerdemanager der Stadt Remscheid, mit wohlformulierten Briefen erklären, warum nichts unternommen wurde. Auf der Trasse des Werkzeugs häufen sich die "Tretmienen". Im Stadtpark reiht sich Haufen an Haufen, obwohl man versucht hat durch einen Kahlschlag den Hundebesitzern und ihren vierbeinigen Freunden die Aufenthaltsqualität zu nehmen. Aus dem Rathaus wird berichtet, dass verärgerte Bürger schon ihr verunreinigtes Schuhwerk per Einschreiben an Frau Wilding gesendet haben. Ein Grund mehr für die W.i.R. aktiv zu werden und mit einem Initiativantrag der Oberbürgermeisterin den Rücken zu stärken. Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.