Archiv - 2005 - Startartikel

Kostenneutrale Übergangslösung gegen den Parkraummangel am Dienstleistungszentrum Friedrich-Ebert-Platz

Kostenneutrale Übergangslösung gegen den Parkraummangel am Dienstleistungszentrum Friedrich-Ebert-Platz 1. April 2005

Antrag zur Sitzung des Finanzausschusses am 11.04.2005

Die W.i.R.–Fraktion beantragt, der Finanzausschuss möge beschließen:

Für eine Übergangszeit bis Ende Oktober 2005 möge die Verwaltung ein Betreiberkonzept für die kostenneutrale Anmietung von 20 Rikschas, ähnlich der Schwebefähre im Brückenpark Müngsten, erstellen und zeitnah umsetzen. Auf Grund des Parkraummangels am Friedrich-Ebert-Platz besteht Handlungsbedarf.

Begründung:

Behördengänge der Bürgerinnen und Bürgern dürfen nicht an dem ungelösten Parkraumproblem des Dienstleistungszentrums scheitern. Die kostenneutrale Anmietung von 20 Rikschas, deren Bereitstellung im Innenhof des ehemaligen Hauptpostgebäudes sowie die Einrichtung von Park & Ride – Stationen an den umliegenden Parkhäusern, Parkplätzen und am Schützenplatz sprechen für diese schon in Freiburg erfolgreich angewandte Methode kurzfristig Parkraummangel zu beheben.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Wieland Gühne
Fraktionsvorsitzender