Archiv - 2005 - Schreiben

EWR und Wupperverband erarbeiten gemeinsames Konzept

EWR und Wupperverband erarbeiten gemeinsames Konzept 21.12.2005
W.i.R.-Fraktion an Stadtwerke Remscheid GmbH

Sehr geehrter Herr Dr. Hoffmann,
sehr geehrter Herr Wille,

mit Erleichterung und Freude begrüßen wir Ihr Vorhaben, als EWR und Wupperverband gemeinsam ein wasserwirtschaftliches Konzept für die Panzertalsperre umzusetzen. So scheint eine lange und teilweise kontrovers geführte Diskussion zu einem guten Ende zu kommen. Ein Kleinod im Naherholungsgebiet mit einem gewachsenen Ökosystem bleibt für die Remscheider Bevölkerung erhalten. Danke! Weiterlesen »

LED - Technik in Signalgebern für Lichtzeichenanlagen

LED - Technik in Signalgebern für Lichtzeichenanlagen 17.07.2005
Herr Wilde, Stadtverwaltung FB 66 W.i.R.-Fraktion

Sehr geehrter Herr Gühne,

Ihre Anfrage bezüglich des Einsatzes von LED - Signalgebern in Lichtzeichenanlagen (LZA) der Stadt Remscheid ist zur Zeit (noch) mit "nein" zu beantworten.

Zur Entwicklung und zur Perspektive folgende Hintergrundinformationen:
Die derzeit 81 Lichtzeichenanlagen der Stadt Remscheid waren ursprünglich alle mit 230 Volt Glühlampen bestückt. Die Aufnahmeleistung diese Leuchtmittel beträgt 75 Watt (für ROT) sowie je 40 Watt für GELB und GRÜN. Bedingt durch eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 800 Brennstunden müssen diese Leuchtmittel zur Erzielung einer höchstmöglichen Verfügbarkeit pro Jahr zweimal ersetzt werden (der sogenannte Lampenwechsel). Weiterlesen »