Archiv - Schreiben

Blauer Mond/Mannesmannturm

Blauer Mond/Mannesmannturm 07.09.2015
Schreiben von Hans Gerd Göbert an Viola Jurić
Pressereferentin
Stadt Remscheid

Sehr geehrte Frau Juric,

am 27.07., ließen Sie der Öffentlichkeit und der Politik eine Information über den aktuellen Stand beim Mannesmannturm zukommen. Darin erwähnten Sie, dass der seinerzeit verwendete Thomasstahl laut Gutachten Probleme bei der Wiedererrichtung des Turmes mit dem blauen Mond an der Spitze aufwerfen würde. Deshalb sei eine weitere Untersuchung in einem so genannten "Kerbschlagbiege-versuchsverfahren" auf den Weg gebracht worden. Die Untere Denkmalbehörde ging laut RGA davon aus, dass die Ergebnisse dieser Untersuchung bis spätestens Ende August vorliegen würden. Heute schreiben wir jedoch bereits den 07. September. Weiterlesen »

W.i.R. spenden an die Lütteraten!

W.i.R. spenden an die Lütteraten! 12.05.2014
Thomas Brützel, 1. Vorsitzender der W.i.R. e.V. die Lütteraten

Liebe Lütteraten,

vielen Dank für Ihren Brief, der sehr zu Ihrer engagierten Arbeit passt. Ich kann Ihnen sagen, dass wahrscheinlich niemand in Verwaltung und Politik gerne spart und erst recht nicht ...

  Weiterlesen »

Öffnungszeiten Direktwahlbüro Raum 148

Öffnungszeiten Direktwahlbüro Raum 148 07.05.2014
Herr Wieland Gühne, W.i.R.-Fraktionsvorsitzender an Frau Oberbürgermeisterin Wilding

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

unser Sachkundiger Bürger Arno Voss hat am Mittwoch, den 30.04.2014 nachmittags und am Mittwoch, den 07.05.2014 um 14.30 Uhr versucht, im Direktwahlbüro (Raum 148) sein Wahlrecht auszuüben. Mehrere andere Bürger standen ebenfalls vor verschlossenen Türen.

Hinweise auf die Öffnungszeiten des Wahlbüros waren weder an der Tür des Büros noch in der schriftlichen Wahlbenachrichtigung der Stadt Remscheid vermerkt.

Unsere Recherche auf der Internetseite der Stadt Remscheid ergab, dass die Stimmabgabe im Wahlbüro „während der allgemeinen Öffnungszeiten des Bürgerservice“ möglich ist. Unter dem Menüpunkt Bürgerservice waren leider keine Öffnungszeiten zu finden.

Eine telefonische Rückfrage im Bergischen Service Center (16 00) ergab, dass die freundliche Mitarbeiterin uns die Öffnungszeiten aus ihrer internen Datenbank mitteilen konnte. Ihre Suche nach den Öffnungszeiten auf der Internetseite der Stadt Remscheid war auch erfolglos. Weiterlesen »

Inklusion und RWE-Aktien, Auswirkungen auf den städtischen Haushalt

Inklusion und RWE-Aktien, Auswirkungen auf den städtischen Haushalt 15.04.2014
Herr Wieland Gühne, W.i.R.-Fraktionsvorsitzender an Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz

Sehr geehrter Herr Mast-Weisz,

in der Presse wird berichtet, dass es inzwischen eine vorläufige Einigung zu der Übernahme der Inklusionskosten seitens des Landes gibt.

  Weiterlesen »

Pressemitteilung der Stadtwerke

Pressemitteilung der Stadtwerke 07.04.2014
Prof. Dr. Thomas Hoffmann

Seit 1992 wird die Straßenbeleuchtung von den Stadtwerken Remscheid gewartet und gepflegt. Im Jahr 2001 übernahmen die Stadtwerke Remscheid die Straßenbeleuchtung von der Stadt Remscheid und damit ein über 422 km langes Leitungsnetz, 546 Schalt-schränke und 10.171 elektrische Leuchten. Im letzten Jahrzehnt wurde das Beleuchtungsnetz kontinuierlich saniert, modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. ... Weiterlesen »

Pressegespräch der W.i.R.-Fraktion

Pressegespräch der W.i.R.-Fraktion 10.03.2014
Herr Peter Maar an die Wählergemeinschaft in Remscheid

Sehr geehrte Damen und Herren der W.i.R.,

wir bedanken uns dafür, dass Sie unsere Fragen und Einwände hinsichtlich des Verkehrsgutachtens DOC Lennep an den Rat der Stadt Remscheid herantragen.

Mit freundlichen Grüßen
Heimatbund Lüttringhausen e.V. Weiterlesen »

Chronologie: Notfallambulanz Sana Klinikum 29.11.2013 von 21.00 Uhr bis 1.15 Uhr

Chronologie: Notfallambulanz Sana Klinikum 29.11.2013 von 21.00 Uhr bis 1.15 Uhr 06.12.2013
Herr Wieland Gühne, W.i.R.-Fraktionsvorsitzender an Oliver Bredel, Geschäftsführer Sana-Klinikum Remscheid

Sehr geehrter Herr Bredel

ich hatte Gelegenheit anlässlich eines Notfalles, einen Bekannten zu begleiten. Wir erreichten gegen 21.00 das Sana Klinikum, wurden freundlich empfangen und in eines Ihrer „Aufnahmezimmer“ begleitet.

  Weiterlesen »

Offener Brief zur Ansiedlung eines DOC in Remscheid

Offener Brief zur Ansiedlung eines DOC in Remscheid 11.12.2013
BUND-Kreisgruppe Remscheid, Veronika Wolf an Wieland Gühne und
Roland Kirchner

Veronika Wolf von der BUND-Kreisgruppe Remscheid hat sich mit einem Schreiben an einige Ratsmitglieder des Stadtrates Remscheid gewandt.

 

Schreiben von Herrn Manfred Peter

Schreiben von Herrn Manfred Peter 25.11.2013
Herr Manfred Peter an die Fraktionen im Rat der Stadt Remscheid

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den nächsten 21 Tagen wird der Rat der Stadt Remscheid final über das DOC Projekt abstimmen.

Bei einer positiven DOC-Entscheidung werden

 - die Stadt Remscheid
 - jeder Bürger der Stadt Remscheid (in allen Stadtteilen)
 - jedes Unternehmen

sicher mit der Höhe nach unkalkulierbaren Kosten und Risiken auch in künftigen Generationen belastet.

Die ausführlich begründeten Bedenken sind allen Ratsmitgliedern am 25.11.2013 schriftlich zugestellt worden. Eine Kopie ist beigefügt. Weiterlesen »

DOC

DOC 19.11.2013
Arnd Zimmermann an Michael Hundhausen

Guten Tag Herr Hundhausen,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu den seit gestern öffentlichen Beratungsunterlagen zur Grundsatzentscheidung DOC.

Es ist zutreffend, dass Sie derzeit noch keine Aussagen zu den Themen Lärm und Feinstaub aus den Gutachten entnehmen können. Die liegt darin begründet, dass der Gutachter für den Verkehr für die im Dezember vorgesehene Entscheidung einen Zwischenbericht Stand 22.10.2013 geliefert hat. Die  Aussagen zu Lärm und Feinstaub werden mit dem abschließenden Gutachten, für welches die abschließende Auswirkungsanalyse Einzelhandel (Büro Stadt + Handel) benötigt wird, enthalten sein. Klar ist, dass dabei die geltenden Grenzwerte eingehalten werden müssen bzw. aufgezeigt wird, welche Maßgaben erforderlich sind, um  diese Grenzwerte einzuhalten. Die Belange der Anwohner werden selbstverständlich berücksichtigt. Weiterlesen »