Archiv - 2012 - Presseartikel

W.i.R. will Brief der OB zum Orchester sehen

W.i.R. will Brief der OB zum Orchester sehen
RP - Bergische Morgenpost vom 21.12.2012

Oberbürgermeisterin Beate Wilding soll eine Durchschrift des Briefes, mit dem sie Solingen die Umsetzung des Ratsbeschlusses zum Orchester mitteilt, an die Ratsfraktionen schicken. Darum bittet die Wählergemeinschaft in einem Brief an die OB. Der Rat hatte im Juni beschlossen, dass die Stadt Verhandlungen führen soll, um den Remscheider Zuschuss ans Orchester um 500 000 Euro zu senken. Weiterlesen »

Spendenstand Weihnachtsbeleuchtung: 7.590,23 €

Spendenstand Weihnachtsbeleuchtung: 7.590,23 €
LA - Lüttringhauser Anzeiger vom 20.12.2012

Der Heimatbund Lüttringhausen dankt allen großzügigen Spendern. Auch in den vergangenen zwei Wochen gingen zahlreiche Spenden zur Finanzierung und Ergänzung der Lüttringhauser Weihnachtsbeleuchtung im historischen Ortskern ein. Nachfolgend die weiteren Spender (Stand 18. Dezember): Weiterlesen »

Bericht über OGS-Beiträge Anfang Januar

Bericht über OGS-Beiträge Anfang Januar
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 20.12.2012

Anfang Januar wird es genauere Erkenntnisse über die Rückstände bei den Elternbeiträgen für die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) geben. Oberbürgermeisterin Beate Wilding teilte in einem Antwortschreiben an die Wählergemeinschaft WiR gestern mit, dass dann mit dem Bericht des Rechnungsprüfungsamtes zu rechnen ist. Weiterlesen »

Stadt wird mehr in Schulen und Straßen investieren

Stadt wird mehr in Schulen und Straßen investieren
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 19.12.2012

Bei wichtigen Investitionen in Schulen, Kindergärten und Straßen soll es schneller vorangehen. Darum hat der Stadtrat einstimmig für die nächsten Jahre den Weg für zusätzlich jeweils 5,5 Millionen Euro pro Jahr frei gemacht. Weiterlesen »

Rechnungsprüfer im Jugendamt

Rechnungsprüfer im Jugendamt
RP - Bergische Morgenpost vom 19.12.2012

 Ist der Stadt durch nicht gestellte Rechnungen ein Schaden entstanden? Der große Rückstand des Jugendamtes beim Kassieren der Elterngebühren für die Betreuung von Kindern in der Offenen Ganztagsgrundschule hat erste Konsequenzen. Weiterlesen »

Symphoniker: Die Gespräche gehen weiter, der Druck aber wächst

Symphoniker: Die Gespräche gehen weiter, der Druck aber wächst
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 18.12.2012

Die Tür für Verhandlungen über die Bergischen Symphoniker soll noch nicht zugeschlagen sein. Das beschloss der Stadtrat gestern Abend einstimmig. Die Politik erhöhte aber noch einmal den Druck auf die Stadt Solingen. Die Grundaussage: Gelingt es nicht, dass Remscheid pro Jahr 500000 Euro einspart, dann hat das gemeinsame Orchester keine Zukunft mehr. Weiterlesen »

Eisbahn und ISG - Gewinn für Remscheid

Eisbahn und ISG - Gewinn für Remscheid
RP - Bergische Morgenpost vom 15.12.2012

Bürger und Experten diskutierten zur Mobilen Redaktion der BM über die Zukunft der Alleestraße - durchaus positiv. In die ISG Alleestraße wird große Hoffnung gesetzt, damit sich die Innenstadt zum Positiven entwickelt. Das wurde gestern bei der Mobilen Redaktion der Bergischen Morgenpost deutlich. Weiterlesen »

W.i.R. will Transparenz bei Politikereinkünften

W.i.R. will Transparenz bei Politikereinkünften
RP - Bergische Morgenpost vom 15.12.2012

Remscheids Politiker sollen die Höhe ihrer Aufwandsentschädigungen für die politische Arbeit auf der Internetseite der Stadt veröffentlichen dürfen. Das fordert die Wählergemeinschaft in einem Antrag für die Ratssitzung am Montag. Weiterlesen »

Eltern warten Jahre auf Rechnungen der Stadt

Eltern warten Jahre auf Rechnungen der Stadt
RP - Bergische Morgenpost vom 14.121.2012

Aus Personalnot hängt das Jugendamt bei den Gebührenbescheiden für die Offene Ganztagsgrundschule hinterher. Die Stadt Remscheid hinkt beim Einzug der Eltern-Gebühren für die Kinderbetreuung in der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS) massiv hinterher. Weiterlesen »

Lenneper Werbetafel - notfalls soll es Ersatz geben

Lenneper Werbetafel - notfalls soll es Ersatz geben
RP - Bergische Morgenpost vom 14.12.2012

Sollte der Verkehrsverein die Tafel tatsächlich abbauen, hofft der Bühnenbeirat auf eine alternative Lösung. Weiterlesen »