Archiv - 2007 - Anfrage

Nur noch bedarfsgerechte Ausbildung - was bringt das?

Nur noch bedarfsgerechte Ausbildung - was bringt das? 20.12.2007
Anfrage zur Sitzung des Hauptausschusses am 17.01.2008

Die W.i.R. - Fraktion bittet die Verwaltung die möglichen jährlichen Einsparungen aufgrund des Schreibens der Bezirksregierung vom 26.11.2007 "Haushaltssatzung und Haushaltssicherungskonzept der Stadt Remscheid" zur bedarfsgerechten Ausbildung darzustellen.

Zitat: (Seite 5):

Für den Ausbildungsbereich bedeutet dies weiterhin, dass nur noch bedarfsgerecht ausgebildet werden darf und auf eine Ausbildung in der allgemeinen inneren Verwaltung bis auf weiteres gänzlich verzichtet wird.

Sind die im Gutachten von Rödl & Partner (Nr. 102) ausgewiesenen 200.000,- Euro realistisch?

Mit freundlichen Grüßen

Sportstadt Remscheid - wie geht es weiter?

Sportstadt Remscheid - wie geht es weiter? 30.11.2007
Anfrage zur Sitzung des Sportausschusses am 04.12.2007

Die W.i.R. - Fraktion bittet die Verwaltung um eine Aussage, in welchem Zeitraum eine Abarbeitung der in der Mitteilungsvorlage M 45/32 angesprochenen Punkte zu erwarten ist und welche Schritte in Zusammenarbeit mit dem Sportbund geplant sind.
Weiterlesen »

Blaue Tonnen auf freiwilliger Basis - auch eine Idee für Remscheid?

Blaue Tonnen auf freiwilliger Basis - auch eine Idee für Remscheid? 30.11.2007
Anfrage zur Sitzung des Betriebsausschusses der REB am 11.12.2007

Die W.i.R. Fraktion bittet die Betriebsleitung der Remscheider Entsorgungsbetriebe um eine Stellungsnahme zu folgendem Sachverhalt:

Gibt es in Remscheid Überlegungen die blaue Papiertonne Privathaushalten auf Wunsch anzubieten? Ist es vorstellbar, dieses als Test in einem ausgewählten Bereich in Remscheid durchzuführen? Weiterlesen »

Ergebnisse der EXPO REAL aus Remscheider Sicht

Ergebnisse der EXPO REAL aus Remscheider Sicht 02.11.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung des Hauptausschusses am 22.11.2007

Die Messe EXPO REAL fand in der Zeit vom 08.10. bis 10.10.2007 in München statt und versteht sich als ausgesprochene "Arbeitsmesse", bei der die Kommunikation zwischen Anbietern und Nutzern von Gewerbeimmobilien im Mittelpunkt steht.

Die W.i.R. - Fraktion bittet die Verwaltung, die Ergebnisse der EXPO REAL aus Remscheider Sicht darzulegen.

  1. Gibt es konkrete Interessenten für Remscheider Gewerbegebiete?
  2. Wie weit sind die Verhandlungen fortgeschritten?
  3. Gibt es schon Vertragsabschlüsse?
  4. Wie stark war das Interesse an Alt-Immobilien (Brachen)?
  5. Welche Kosten sind entstanden? Welcher Anteil wurde durch Sponsoring finanziert?

Mit freundlichen Grüßen

Was hat Remscheid getan? - Remscheider Raststätte vor dem Aus

Was hat Remscheid getan? - Remscheider Raststätte vor dem Aus 22.10.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung des Bauausschusses am 06.11.2007

Aus der Presse ist zu entnehmen, dass der Landesbetrieb "Straßen NRW" ernsthaft die Schließung der Autobahnraststätte Remscheid in Betracht zieht.

Aus der Presse ist nicht zu entnehmen, welche konkreten Vorschläge die Verwaltung dem Landesbetrieb vorgelegt hat, um die Raststätte auf Remscheider Gebiet zu belassen. Nach unseren Informationen wird das Thema seit mehr als 4 Jahren zwischen Verwaltung, Planungsbüro und Landesbetrieb diskutiert.

Es stellen sich für uns folgende Fragen:

  1. Welche Remscheider Flächen wurden unter den Beteiligten für eine neue Raststätte in Betracht gezogen?
  2. Was waren die Fakten, die gegen diese Flächen sprachen?
  3. Warum wurde die Politik nicht in den Prozess eingebunden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stellungnahme zu Werkstattschild Lüttringhauser Straße 103

Stellungnahme zu Werkstattschild Lüttringhauser Straße 103 09.10.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung der BV 3 - Remscheid - Lennep am 17.10.2007

Die W.i.R. - Fraktion bittet, die Verwaltung in der Sitzung am 17.10.2007 zum Werbeschild der KFZ-Werkstatt Horst Schlüter auf der Lüttringhauser Straße 103 Stellung zu nehmen. Dabei erwartet die W.i.R. zusätzlich zu einem Sachstandsbericht Vorschläge der Verwaltung wie es dem Inhaber ermöglicht werden kann, seine Werbeanlage weiterhin zu betreiben. Weiterlesen »

Erweiterung der Anfrage: Sachstandsbericht zum Bebauungsplan Nr. 599 (vormals 453)

Erweiterung der Anfrage: Sachstandsbericht zum Bebauungsplan Nr. 599 (vormals 453) 02.10.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung des Bauausschusses am 09.10.2007 Diesen Artikel einem Freund senden

Die W.i.R.-Fraktion bittet um einen Bericht der Verwaltung zum Verfahrensstand des Bebauungsplans Nr. 599 in der Sitzung des Bauausschusses am 09.10.2007 und der Sitzung der BV 2 am 10.10.2007. Weiterlesen »

Sachstandsbericht zum Bebauungsplan Nr. 599 (vormals453)

Sachstandsbericht zum Bebauungsplan Nr. 599 (vormals453) 26.09.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung der BV 2 - Süd am 10.10.2007

Die W.i.R.-Fraktion bittet um einen Bericht der Verwaltung zum Verfahrensstand des Bebauungsplan Nr. 599 in der Sitzung der BV 2 am 10.10.2007.

Begründung:

Mit der Beschlussvorlage B 61/320 wurde im Hauptausschuss am 10.05.2007 der Aufstellungsbeschluss des B.-Plans 599 (Gebiet Lenneper Straße, Mixsiepen) im beschleunigten Verfahren beschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

Gewerbegebiet Blume zeitnah umsetzen

Gewerbegebiet Blume zeitnah umsetzen 21.09.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung des Hauptausschusses am 11.10.2007

Die W.i.R. - Fraktion bittet die Verwaltung und den Entwicklungsträger um die schriftliche Beantwortung folgender Fragen: Weiterlesen »

Zwischenbericht über die Umsetzung des Medienentwicklungsplans und über die Abarbeitung der Mittel 2007

Zwischenbericht über die Umsetzung des Medienentwicklungsplans und über die Abarbeitung der Mittel 2007 29.08.2007
Anfrage der W.i.R.-Fraktion zur Sitzung des ASB am 04.09.2007

Die W.i.R.-Fraktion bittet, das "e-team" in der nächsten Schulausschusssitzung am 30.10.2007 über den aktuellen Sachstand zu berichten. In die Darstellung einfließen sollte auch die Verwendung und der Abfluss der für 2007 zugewiesenen Mittel. Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.